Reisen

5 Lieblinge: Meine Buchtipps für euren Sommerurlaub

Juni 29, 2018

Anzeige| Zeit für ein gutes Buch zu haben ist meist echter Luxus. Daher ist Urlaubszeit oft auch Lesezeit und ein schönes Buch kann noch lange nach dem Lesen nachhallen und neue Gedanken inspirieren. Meine Buchtipps sind sorgsam ausgesucht und natürlich allesamt von mir selber gelesen.

Mich hat jedes Buch auf seine ganz spezielle Art und Weise beeindruckt und ich würde mich sehr freuen, wenn es euch ebenso geht 🙂 Viel Freude beim Lesen!*

Lucinda Riley – Die sieben Schwestern

Eine Warnung gleich vorweg: Wer einmal ein Buch von Lucinda Riley in die Hand nimmt, wird so schnell nicht mehr vom Liegestuhl aufstehen – hohen Lichtschutzfaktor bitte nicht vergessen!

Die sieben Schwestern sind eine sieben Bände umspannende Geschichte über das Familienerbe von sieben adoptierten Mädchen. Sie wachsen bei ihrem Pa Salt auf einem riesigen Landsitz namens Atlantis auf. Es mangelt ihnen weder an Liebe noch an Geld, doch ihre Herkunft ist ihnen bisher ein Rätsel. Mit seinem Tod vermacht Pa Salt jeder von ihnen einen Hinweis, der sie auf eine Reise in die eigene Vergangenheit schickt.

Packend geschrieben und so eindrucksvoll, dass ich nicht umhin konnte, mir tagsüber Gedanken über den Fortgang der Geschichte zu machen. Das perfekte Buch für lange Stunden am Pool.

Enno Münster – Oma hat Reservehaut am Arm

Rezensionsexemplar erhalten und mich köstlich amüsiert: Kindermund tut Wahrheit kund! Oh ja, das haben wir sicher alle schonmal erlebt. Wie peinlich, wenn unser Engel ungefragt die Warze des Verkäufers oder die schlechte Haartönung der Dame im Bus kommentiert.

Dabei haben unsere Kinder ja oft recht mit ihren messerscharfen Beobachtungen und treffend sind sie allemal. Seien wir mal ehrlich: Sobald die peinliche Situation vorbei ist, muss man doch herzhaft über die Kommentare lachen, die die Kinder so von sich geben. Wie oft hätte ich mir schon gewünscht, die Sprüche meiner vier zu dokumentieren – geschafft habe ich es dann leider nie.

Enno Münster hat genau das gemacht und ein wunderbar kurzweiliges und humorvolles Buch geschaffen:

Oma hat Reservehaut am Arm heißt der vielversprechende Titel und ist eine übersichtlich gestaltete Sammlung der besten Kindersprüche, die der Autor über Monate gesammelt hat.

Das perfekte Buch für alle Eltern, die kurzweilige und lustige Lektüre suchen.

Zwei Exemplare von Oma hat Reservehaut am Arm könnt ihr übrigens auf meinem Instagram Kanal mama_und_co gewinnen. Schaut gleich mal vorbei, dort findet ihr auch alle Teilnahmebedingungen.

Dale Carnegie – Sorge dich nicht – lebe!

Wer seine Lesezeit nicht nur unterhaltsam, sondern auch nachhaltig genießen möchte, für den ist Sorge dich nicht - lebe! die perfekte Wahl.
Ein Buch, das nicht einfach positives Denken als simples Lebensmotto propagiert, sondern konkrete Hilfestellungen und Impulse gibt, um mit herausfordernden Lebenssituationen fertig zu werden.

Dale Carnegie gelingt es mit seinen eindringlichen Beispielen das Herz seiner Leser zu erreichen. Er gibt Denkanstöße, die auch nach der Lektüre nachhallen und problemlos in den Alltag zu integrieren sind. Eingängig und dabei leicht zu lesen.
Das perfekte Buch für jeden, der offen für positive Veränderungen im Leben ist. Wunderbar auch als Geschenk geeignet!

Volker Klüpfel / Michael Kobr –Himmelhorn: Kluftingers neuer Fall

Die Figur des Kommissar Kluftinger besticht nicht unbedingt durch seine ausgeprägten Analysefähigkeiten. Viel eher lässt ihn das Autorenduo Klüpfel / Kobr als leicht fahrigen Ermittler durch seine Fälle holpern, die er dennoch mit Hilfe seines Polizeiteams, einiger Zufälle und einem Quäntchen Glück stets erfolgreich abschließt.

So weit, so bekannt. Doch die Figur des „Klufti“ lebt erst in der Verbindung von Job und Privatleben richtig auf. Zwischen ihm, seiner Frau Erika, dem Sohn Markus und dessen Verlobter Yumiko entspinnen sich Dialoge, die so skurril und wortwitzig sind, dass kein Auge trocken bleibt.

Ich fand sie in diesem Band besonders gelungen, daher auch meine Empfehlung für den 9. von insgesamt 10 Bänden. Man kann ohne Probleme auch hier in die Buchreihe einsteigen, die Charaktere sind eingängig beschrieben und Vorwissen ist nicht nötig.

Besonders gut kommen die witzigen Dialoge übrigens auf der zur Geltung. Der Schauspieler Christian Berkel liest gemeinsam mit dem Autorenduo und diese Kombination ist absolut gelungen!

Rebecca Gablé – Das Lächeln der Fortuna

Wer historische Romane liebt, kommt an Rebecca Gablé nicht vorbei. Ihre Bücher sind absolute page-turner, weglegen leider unmöglich. Sie versteht es perfekt, den historischen Hintergrund jedes Buches mit den persönlichen Schicksalen ihrer Helden zu verknüpfen. Als Leser taucht man ein in eine Zeit voller Ränkespiele, Liebschaften, Herrschaftskämpfe und Intrigen.

Neben großartigen Romane wie , oder Hiobs Brüder ist mir persönlich am längsten im Kopf herumgeschwirrt. 

Die Geschichte von Robin, der als Kind alles verloren zu haben scheint, sich aus eigener Kraft nach oben kämpft, seinen bösartigen Widersachern trotz und dennoch Fortuna letztlich hilflos ausgeliefert ist, zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Wenn ich an Mortimer denke bekomme ich gleich wieder Herzrasen, so sehr habe ich mich über dessen Ungerechtigkeiten geärgert!

Das perfekte Buch für alle, die historische Romane lieben und sich nicht davor scheuen, emotional mit dem Helden mit zu fiebern!

Es wäre toll, wenn ihr mir auch eure Buchtipps verraten würdet! Ich bin immer auf der Suche nach lesenswerten Büchern und für alle Vorschläge offen… am besten gleich in die Kommentare schreiben 🙂

 

 

*Die Abbildungen der Bücher enthalten einen Affiliate Link, der euch direkt mit Amazon verbindet. Solltet ihr dort Artikel bestellen, wird Mama & Co mit einem kleinen Anteil am Umsatz beteiligt. Für euch entstehen keinerlei Mehrkosten. Natürlich könnt ihr sämtliche Produkte auch im örtlichen Handel oder anderweitig kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.