Corona österreich luxusurlaub robinson amade reiseblog

Der passende Schulranzen: 5 Lehrertipps für die richtige Auswahl

Der Schulranzen ist wohl das Symbol zur Einschulung schlechthin. Jedes Kind erwartet mit Spannung den Tag, an dem es endlich Schulkind wird und voller Stolz seinen Schulranzen den Klassenkameraden präsentieren kann. Doch wie wähle ich das passende Modell für mein Kind aus? Meine Lehrertipps helfen dabei, die richtige Entscheidung für die nächsten Schuljahre zu treffen.

Als ich eingeschult wurde gab es genau zwei Schulranzen zur Auswahl: Das blaue Modell oder oder das rote Modell. Somit war die Entscheidung schnell gefallen und meine Eltern mussten sich keine weiteren Gedanken über meinen Schulstart machen. Federtasche dazu gekauft, Bücher verstaut und so stiefelte ich schwer bepackt am ersten Tag meiner Schulkarriere entgegen. Heutzutage ist das ganz anders.

Die Qual der Auswahl

Die Auswahl an Modellen und deren Designs ist schier unerschöpflich. Groß, klein, breit, schmal – für jeden Körperbau scheint es das richtige Modell zu geben. Verziert mit Dinosauriern, Pferden oder Sportsymbolen wird die Aufmerksamkeit der Kinder generiert, die einen Schulranzen zumeist ausschließlich nach der Optik auswählen. Verständlich, denn sie identifizieren sich mit ihren Hobbys und Träumereien und möchten diese auch nach außen hin zeigen.*

Doch als Eltern sollten wir auf mehr achten, als eine ansprechende Optik. Die 5 wichtigsten Kriterien zum Kauf eines Schulranzens möchte ich euch hier gerne vorstellen. Wie ich sie ausgewählt habe? Zum einen basierend auf meiner jahrelangen Erfahrung als Grundschullehrerin. Zum anderen als Mutter von Zwillingsmädchen, die in diesem Sommer ebenfalls eingeschult werden. Werfen wir also einen Blick auf die 5 wichtigsten Eigenschaften, die ein Schulranzen bieten muss:

  1. Ergonomie
  2. Mitwachsen
  3. Raumaufteilung
  4. Reflektoren
  5. Material
Ergonomie

Jeder Kinderrücken ist anders. Dabei ist nicht nur die Größe eines Kindes entscheidend, sondern auch seine Statur. Einige Kinder haben bereits in jungen Jahren einen breiteren Rücken, andere sind eher zart gebaut. Auf diese körperlichen Unterschiede muss ein Schulranzen individuell eingehen können.

Viele Firmen bieten dafür bereits in ihrer Modellauswahl unterschiedliche Varianten an. So gibt es beispielsweise sog. Lightweight Modelle, die ein geringes Eigengewicht mitbringen und sich somit perfekt für zartere Kinder eigenen. Hier lohnt sich ein Blick auf die Startseiten der populären Schulranzen-Anbieter, auf denen sich zumeist eine Vorstellung der unterschiedlichen Modelle befindet. 

Tipp: Zunächst als Eltern eine Vorauswahl des Modells treffen. Anschließend kann gemeinsam mit dem Kind das Design ausgesucht werden. Andernfalls „verliebt“ sich das Kind vielleicht in ein Design, das jedoch gänzlich unpassend für seine Statur ist. Diesen Ärger kann man durch eine Auswahl im Vorfeld vermeiden.

Mitwachsen

Meine beiden älteren Kinder haben ihren ersten Schulranzen vom 1.-4. Schuljahr getragen. Klar, dass sie in dieser Zeit enorm gewachsen sind. Da ein vernünftiger Schulranzen aber doch recht teuer ist, sollte er diesen Zeitraum locker überstehen können. Hier lohnt es sich definitiv in bessere Qualität zu investieren, als nach zwei Jahren die nächste größere Schultasche anzuschaffen.

So bieten hochwertige Schulranzen die Möglichkeit, den Rückenteil sowie sämtliche Gurte in der Länge zu verstellen. Der Schulranzen wächst quasi mit dem Kind mit und kann mit wenigen Handgriffen individuell auf die Körpergröße des Kindes angepasst werden.

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass sich die Investition in eine qualitativ hochwertige Schultasche wirklich lohnt. Euer Kind wird mit dieser Arbeitstasche die nächsten Jahre bestreiten und sie wird ihm für immer in Erinnerung bleiben. Zudem enthalten teurere Modelle zumeist komplette Sets samt Sportbeutel und Federtasche, so dass sich die Anschaffung ein wenig relativiert. Dabei könnte dieser Inhalt auch auf Verwandte oder Freunde übertragen werden, die ein sinnvolles Geschenk zur Einschulung suchen. Somit werden zugleich die eigenen Kosten minimiert – eine win/win Situation für beide Seiten 😊

Wenn du auch in diesem Jahr dein Kind einschulst, dann habe ich eine wirklich gute Empfehlung für dich: 

Deinen Eltern-Guide zur Einschulung 2021!

pastedGraphic.png

 

Dieser deutschlandweit erste Onlinekurs zum Thema Einschulung bietet dir dein Rundum-sorglos Paket zur Einschulung UND dem ersten Schuljahr! 

  • 5 Kapitel
  • 20 Lektionen 
  • 80 Minuten Video, kurzweilig aufbereitet 
  • Knapp 20 PDFs, Schaubilder, Vorlagen und Checklisten 
  • 10 Audiodateien mit Erklärungen und Hintergrundinformationen 
  • Service: Direkte Verlinkungen zu hilfreichen weiterführenden Seiten

Hier erfährst du alles, was du für einen gelungenen Start in die Schulzeit deines Kindes wissen musst. Klicke einfach auf das Bild oder schau dich hier im Inhaltsverzeichnis um. 

…Tipp: Für schnell Entschlossene gibt es aktuell noch einen Preisvorteil von über 50%!  Klicke gleich hier!

 

*Die Bilder enthalten einen Affiliate Link zu Amazon. Sofern ihr dort etwas kauft, erhält Mama&Co eine kleine Provision. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen