kaltschmid seefeld
Reisen

Entspannter Familienurlaub in Tirol: Das Familotel Kaltschmid in Seefeld

Oktober 20, 2019

*Eins sei gleich vorweggesagt: Ein Urlaub in Tirol lohnt sich immer, ein Urlaub in Seefeld noch viel mehr. Seit Jahren schon lässt mich dieses niedliche Örtchen nicht los, so dass ich in unregelmäßigen Abständen zurückkehre – mittlerweile zusammen mit meinen vier Kindern. Viele Hotels habe ich vor Ort schon ausprobiert, aber natürlich ändern sich die Ansprüche und Wünsche an ein Urlaubsdomizil, sobald die kleinen Herrschaften mit auf Reise gehen.

In den Herbstferien habe ich mit meinen vier Kids das Kaltschmid – Familotel Tirol besucht. Lohnt sich das? Wie wohnt man dort? Ist die Halbpension nötig? Hier kommt mein Erfahrungsbericht über zwei wunderbar entspannte, aber dennoch prall gefüllte Urlaubstage als Großfamilie in Seefeld.

Top Lage inmitten des Örtchens Seefeld

Schon bei meinen vorigen Besuchen habe ich oft neidisch auf dieses schöne Hotel geschielt: Direkt am Eingang des Ortszentrums gelegen und mit einem riesigen Panorama-Fenster ausgestattet, ist es für keinen Seefeld Besucher zu übersehen. Einfach die Hoteltür öffnen und ohne Fußweg in der Einkaufsstraße stehen – das ist schon ein ganz besonderer Vorteil. Noch zumal, wenn vier Kinder eher lauffaul, dafür aber voller Vorfreude auf die hübschen Einkaufslädchen sind.

kaltschmid seefeld reiseblog

Im Winter bringen Skibusse die Gäste zu den Hausbergen Gschwandtkopf und Rosshütte. Kein weiter Transfer, denn das Hotel liegt fast direkt in der Mitte der beiden alpinen Abfahrtsmöglichkeiten. Zum Skilanglauf geht es am besten zu Fuß, denn einige der vielzähligen Seefelder Loipen starten nur wenige Meter vom Hotel Kaltschmid entfernt.

Auch zum riesigen Olympia Schwimmbad ist es nicht weit, denn es liegt direkt am Ende der Fußgängerzone. Dort gibt es eine tolle Rutsche, diverse Becken und einen wunderbar beheizten Außenpool, in dem man auch im Winter die wunderbare Aussicht auf die umliegenden Berge genießen kann.
Aber ganz ehrlich: Wer braucht schon ein Olympiabad, wenn er die schönste Kinderpool Landschaft direkt im Hotel hat?

Panorama Schwimmbad im 4. Stockwerk

Mit nur einem Knopfdruck am Lift wird man als Gast im Kaltschmid Familotel direkt in das Panorama Schwimmbad gebracht. Bademäntel und extra Handtücher gibt es auf dem Zimmer. Oben angekommen betritt man eine wunderbare Poolwelt, die sowohl für kleine, als auch für große Besucher einiges bietet.

schwimmbad kaltschmid seefeld

Für die kleinsten Gäste gibt es ein Kleinkindbecken mit einer großen Auswahl an Wasserspielzeug. Die Größeren können von der Rutsche gar nicht genug bekommen, die sich quietschgelb in ein sicheres Auslaufbecken schlängelt. Ein sprudelnder Wasserpilz sowie vier Wasserhocker direkt an der Poolbar sind die Highlights des angrenzenden Familienbeckens. Diese drei Becken sind allesamt schön warm beheizt, so dass auch kleinere Kinder sich problemlos in ihnen aufhalten können.

Das große Schwimmerbecken lässt genügend Platz für Eltern, die gerne ein paar Bahnen ziehen möchten. All das mit einem spektakulären Blick auf die umliegende Bergwelt, die man im 360* Panorama durch die unzähligen großen Fenster betrachten kann. Ein zusätzliches Highlight ist der beheizte Whirlpool, der sich mitten auf dem Dach befindet und Platz für Kinder und Eltern bietet. Wie einmalig der Ausblick aus diesem Jacuzzi ist muss ich ja wohl nicht mehr erwähnen…

kaltschmid pool seefeld reiseblog

Gepolsterte Liegen gibt es genügend und wenn es zu Stoßzeiten doch mal voll wird, kann man seine Sachen auch über einen der zahlreichen Stühle hängen. Allerdings sind Sauna und Dampfbad dann wieder so verlockend, dass zumindest mir das Stillsitzen schwer gefallen ist 😊

Besonders gut gefallen hat mir, dass es kostenloses Schwimmzubehör gibt. Für meine vierjährigen Zwillinge konnte ich mir einfach vier Schwimmflügel nehmen und mein Sohn war glücklich über die Tauchbrille, die er während seines Aufenthalts nutzen konnte. Auch das kleine Kindergatter ist sicherlich sehr hilfreich für Familien mit Babys oder Krabbelkindern, die dort geschützt spielen können.


Unser Dreiraum Appartement

Das ganze Familotel Kaltschmid ist in einem ursprünglichen und rustikalen Stil gehalten. Dieser zieht sich auch durch das Appartement. Das Wohnzimmer hat einen eigenen Kamin mit angrenzender Sitzecke, die sehr gemütlich ist und ausreichend Platz für große Familien bietet. Die beiden anderen Schlafzimmer sind in eher dunklen Holztönen gehalten und schlicht eingerichtet.

kaltschmid tirol   

Bestechend ist die Größe: 68qm verteilt auf drei vollwertige Zimmer sind einfach super, um jedem Familienmitglied seinen Rückzugsraum zu ermöglichen. Dazu kommt noch die voll ausgestattete Küche, die vom Tiefkühlschrank bis zur Mikrowelle alles bietet, was man zur Selbstversorgung im Urlaub benötigt. Es ist also nicht unbedingt nötig, die Verpflegung des Hotels dazu zu buchen. Wer die Kosten geringhalten möchte, kann direkt nebenan im Supermarkt einkaufen und sich sein Essen selber zusammenstellen.

Neben dem üppigen Platzangebot und der vollwertigen Küche fand ich die zweite Duschkabine besonders praktisch. Das Badezimmer ist ebenfalls großzügig bemessen und verfügt über zwei Waschbecken, sowie eine Badewanne mit Duschmöglichkeit. Die zweite Duschkabine befindet sich in einem separaten Nebenraum, ebenso wie die vom Badezimmer getrennte Toilette. Das sind so kleine Annehmlichkeiten, die gerade bei Reisen mit vielen Kindern einiges ausmachen: Kein Streit um den Spiegel im Badezimmer, kein Stau beim Duschen. Gerade bei mitreisenden Teenagern kann das nämlich oft zu Problemen führen…

Halbpension für Mama – all in für die Kids

Wie bereits erwähnt ist die Verpflegung im Rahmen einer Halb- oder Vollpension nicht obligatorisch. Allerdings möchte ich persönlich im Urlaub nicht auf die Vorzüge eines Restaurants verzichten. Endlich mal nicht selber einkaufen müssen, nicht in der Küche stehen, nicht abwaschen – herrlich! Für mich gehört zumindest Halbpension zu einem entspannten Urlaub dazu!

kaltschmid buffet

Das Kaltschmid – Familotel Tirol bietet dazu noch viel mehr: Jeden Nachmittag gibt es zusätzlich ein großes Kuchenbuffet mit frisch gebackenen Leckereien. Und abends sind sämtliche Getränke inklusive – auch die meisten alkoholischen! So konnte ich mein Gläschen Wein genießen, während die Kids Fanta-selig ihr Essen hinunterspülten.

Besonders das Abendessen war sehr lecker. Erwachsene wählen ihre Hauptspeise aus verschiedenen Angeboten aus und erhalten diese dann am Tisch serviert. Zuvor kann man sich am Salatbuffet bedienen und die täglich wechselnde Suppe probieren. Auch die älteren Kinder dürfen sich einen Hauptgang aussuchen und haben somit die Wahl zwischen Kinderbuffet und a la carte Essen.

Ich entschied mich an beiden Abenden für ein Fleischgericht und muss sagen, dass ich positiv überrascht war. In einem solch großen Betrieb das Fleisch zart und heiß zu servieren ist sicher nicht ganz einfach und habe ich schon häufig anders erlebt. Doch sowohl mein Tafelspitz, als auch die Rinderbäckchen waren wunderbar weich und zergingen auf der Zunge. Dazu noch frisches Gemüse und Kroketten als Beilage, ein wirklich gelungenes Essen.

Für Kinder wird bei jedem Essen einiges geboten. Beim Frühstücks- und Abendbuffet gibt es eine große Auswahl an warmen und kalten Speisen, die extra auf Kinderhöhe und bruchsicheren Tellern angerichtet werden. Kinder erhalten im Kaltschmid – Familotel Tirol all inclusive. Unabhängig von der Buchungsart der Eltern sind die Kinder somit ganztägig mit Essen und Getränken versorgt. Mittags gehen sogar die netten Mädels vom Kinderclub mit den Kindern essen, so dass Mama und Papa sich ihre Zeit flexibel einteilen können.


Besonderes Highlight war natürlich der Besuch des Clowns Happy beim Frühstück. Der zauberte auf jedes Kindergesicht gleich in der Früh ein Lächeln und läutete somit den Start des Kinderprogramms ein.

Betreuung im Kinderclub und freies Spiel

Das betreute Programm des Kinderclubs startet um 10Uhr und endet um 20h. Es werden Laternen gebastelt, Gips Hände geformt, Spielenachmittage und Wanderungen veranstaltet. Natürlich können die Kinder auch ohne Anleitung spielen, lesen oder malen, der große Betreuungsraum bietet dafür ausreichend Möglichkeiten.

 

Während im Kinderclub die Betreuerinnen die Verantwortung für die Kinder übernehmen, kann im Nebenzimmer gemeinsam mit den Eltern nach Herzenslust getobt werden. Hier gibt es eine Rutsche, einen Kleinkindbereich, Spielekonsolen für die Größeren und einen Tischkicker. Langeweile kommt so garantiert nicht auf.

Meine Zwillingsmädchen waren besonders in die Glitzertattoos verliebt, welche ihnen von den Betreuerinnen liebevoll aufgemalt worden waren. Zu ihrer großen Freude hielten diese knapp zwei Wochen lang und wurden Zuhause als erstes voller Stolz dem Papa präsentiert.

Fazit

Wir haben drei erlebnisreiche Tage im Kaltschmid – Familotel Tirol genossen. Das Gesamtpaket aus Lage, Angebot und Kulinarik hat uns gut gefallen und wir werden sicherlich an dieses schöne Fleckchen Österreichs zurückkehren. Dann sind wir gespannt auf das Alpenpark Resort Seefeld, das auch zur Kaltschmid Hotelgruppe gehört und uns bereits bei seinem ersten kurzen Besuch verzaubert hat. Aber das ist dann wieder eine neue Geschichte über einen weiteren Familienurlaub im schönen Tirol.

Habt ihr noch Fragen rund um das Kaltschmid – Familotel Tirol? Schreibt sie mir gleich in die Kommentare oder direkt per email, ich beantworte sie gerne 😊

*In Sachen Transparenz: Der Aufenthalt vor Ort erfolgte im Rahmen einer Pressereise (deshalb Werbung). Mein Text spiegelt ausschließlich unsere persönlichen Eindrücke wider. Ich empfehle nur Hotels die ich für Familien geeignet finde und die ich auch meinen Freundinnen ans Herz legen würde. Danke für die Einladung an DAS KALTSCHMID – Familotel Tirol.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.