Ooigo Hörspiel App

Lieblings-Kassette 2.0: Stressfrei verreisen mit Ooigo, der Hörspiel-App für Kinder

Anzeige* Österreich, wir kommen! Selten habe ich mich so auf einen Urlaub gefreut wie auf unseren Sommerurlaub 2020. Die letzten Wochen mit meiner Viererbande Zuhause waren zwar schön, aber doch sehr, na sagen wir mal, intensiv. Umso verlockender klingt daher die Aussicht auf drei Wochen klare Bergluft, strahlenden Sonnenschein und kristallklare Bergseen. Lediglich die achtstündige Autofahrt trübt meine Freude ein wenig. Doch obwohl ich die Fahrt ohne meinen Mann bewältigen muss, bin ich nicht alleine: Ooigo kommt nämlich mit!

Ooigo Urlaub

Hörspiel-App für Kids

Viola, was ist das denn? Hast du Besuch vom Mars oder was? Nein, weit gefehlt. Ooigo ist eine Hörspiel-App für Kids, die ich im Alltag und auf Reisen nicht mehr missen möchte. Wer mich häufiger liest weiß, dass ich seit meiner Kindheit ein riesiger Hörspiel-Fan bin und diese Liebe an meine vier Kinder weitergegeben habe. Das geniale an Ooigo ist die Möglichkeit, überall Zugriff auf die liebsten Hörspiele und Geschichten zu haben und das ist für eine lange Autofahrt in den Sommerurlaub natürlich perfekt. Schließlich haben Mama und Papa ihr Handy ja immer dabei.
Kein umständliches Kramen mehr nach runtergefallenen CDs, die sich exakt zwischen Sitz und Tür verkeilt haben und nun bei 160 Sachen auf der Autobahn kopfüber ertastet werden müssen. Keine knubbelige Streamingbox, die im vollgepackten Auto noch zusätzlich Platz wegnimmt und beim Aussteigen auf dem Rastplatz entweder aus der Tür purzelt oder unsanft mit Kinderfüßen getreten wird. Glaubt mir, ich weiß wovon ich rede…

Mein Profil – meine Geschichten

Ooigo ist klein, kompakt und kinderfreundlich. Für meine fünfjährigen Zwillingsmädchen habe ich ein eigenes Profil angelegt, das genau auf sie zugeschnitten und kinderleicht einzurichten ist. Nach der Installation der Hörspiel-App wird man automatisch durch das Menü geführt. Hier kann man zunächst das Alter des Kindes bzw. eine Altersspanne sowie (optional) das Geschlecht angeben.

Ooigo App kinderOoigo Hörspiele

Danach werden die Interessen der kleinen Hörer erfragt: Eher Märchen oder lieber Detektivgeschichten? Abenteuer oder Freundschaft? Oder doch lieber alles bunt gemischt? Kein Problem, denn -schwupps- werden alle Ergebnisse angezeigt, die zu den vorgenommenen Einstellungen passen.
Nun könnte man ja meinen, dass das unübersichtlich sei und jüngere Kinder sich nicht problemlos in der App orientieren können. Stimmt aber nicht, denn die liebsten Geschichten können ganz einfach mit einem Herzchen als Favorit markiert werden. Da ging es dann bei meinen Minis klick, klick, klick, denn von Benjamin Blümchen über Paw Patrol bis Heidi fanden sie fast alles interessant, was Ooigo ihnen vorgeschlagen hatte.

Ooigo Hörspiel app Kinder

Bis zu unserer Österreich-Reise wollten die beiden natürlich nicht warten und so schnappten sie sich gleich Mamas Handy und verschwanden mit ihrem neuen Hörspiel-Schatz in einer ihrer selbstgebauten Höhlen. Sehr zum Leidwesen ihres Papas lieben die Mädels es nämlich, sich riesige Höhlen aus Kissen, Decken und gerne auch Matratzen zu bauen. Dorthin verkrümelten sie sich samt Ooigo – und waren für den Rest des Vormittags nicht mehr gesehen. Ihr könnt euch sicher vorstellen wie herrlich es ist, nach acht Wochen Corona-Dauerbetreuung der kleinen Schätzchen mal ein wenig Ruhe zu haben. Einfach traumhaft und eine geniale Selbstbeschäftigung für Kinder!

Selbstbeschäftigung Kinder corona

Entspannte Selbstbeschäftigung für kleine Hörer

Denn als Mama muss ich mir durch das geschlossene System der App keine Sorgen darüber machen, dass sie beim Herumschauen auf unpassende Inhalte klicken. Im Gegensatz zu anderen Streaming Diensten kann das bei Ooigo nicht passieren. Selbst das Profil ihres älteren Bruders (oh ja, der musste sich mit seinen 12 Jahren natürlich auch gleich eins anlegen) enthält nur Inhalte, die kindgerecht sind. Da wird es dann gerne mal etwas spannender – aber immer in einem Rahmen, der auch für meine Kleinkinder sicher ist.
Nach diesem entspannten Vormittag waren meine Zwillinge Experten für Ooigo und präsentierten mir stolz die weiteren Features, die sie beim Ausprobieren entdeckt hatten: Klick hier und das Albumcover ist bildschirmfüllend zu sehen. Klick da und die Geschichte wird gestoppt -klick nochmal und sie läuft an der gleichen Stelle weiter. Klick, klick, schon wird die Listenansicht einer Hörspiel-Serie ausgeklappt und die Lieblingsfolge kann direkt ausgewählt werden. Schön, wenn die Kleinkinder der Mama die Technik erklären 😊

Immer wieder neu

Ooigo ist als App übrigens absolut kostenfrei, es wird lediglich ein Premium Abo eines Streamingdienstes (z.B. Spotify, Apple Music oder Napster) benötigt. Die Anbindung weiterer Streaming-Dienste ist bereits in Planung und natürlich wird auch das Repertoire der Hörspiele und Kindermusiktitel stetig erweitert.
Jetzt heißt es nur noch ein kleines bisschen warten. 26 Tage dauert es noch, bis wir endlich unsere vollgepackten Koffer in unser noch voller gepacktes Auto wuchten werden, um dann ganze 720 Kilometer Richtung Österreich zu absolvieren. Zum Glück muss ich mich jetzt nicht mehr mit Erklärungen wie „Nur noch 25x schlafen – nur noch 22x schlafen – nur noch 17x schlafen…“ über die Zeit retten. Nun heißt es einfach „Was soll denn noch auf eure Favoriten-Liste für unseren Sommerurlaub? Hört doch mal bei Ooigo rein, Mädels. Lieber Benjamin Blümchen, Hanni&Nanni, Fünf Freunde oder Bibi Blocksberg oder, oder, oder. Da habt ihr noch ganz schön was zu tun!“

Und dann verschwinden sie mit einem Lächeln auf ihren kleinen Gesichtern und lauschen den vielen Geschichten, die es bei Ooigo zu entdecken gibt. Und ich sehe meine Töchter an und freue mich, dass sie mit einer kleinen App so viele Hör-Welten entdecken können. Das hätte ich mir als Kind auch gewünscht. Mein Hörspiel-App hieß damals Kassette. Und die war bei weitem nicht so vielseitig, wie es das Angebot von Ooigo heutzutage ist…

Kassette Hörspiel Europa

Wie vertreibt ihr euren Kindern die Zeit auf langen Autofahrten? Ich freue mich auf eure Tipps!

Über euer Like meiner Facebook Seite Mama&Co würde ich mich sehr freuen! Dort werdet ihr auch regelmäßig als erste über neue Beiträge informiert. Tolle Fotos rund um unseren Familienalltag und Reisen mit der Großfamilie findet ihr auf meinem Instagram Account Mama&Co, folgt mir gerne auch dort und lasst uns in Kontakt bleiben 🙂

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen