History Voices Playbooks Erfahrungsbericht

Playbooks von History Voices: Wenn Geschichte für Kinder lebendig wird

Anzeige Wäre es nicht toll, wenn wir durch die Zeit reisen könnten? Wenn wir uns eine spannende Epoche aussuchen und direkt ins Leben von damals eintauchen könnten? Was Bücher unseren Kindern nur in der Theorie vermitteln, gelingt den Playbooks von History Voices auf eine ganz neue und faszinierende Art und Weise: Sie lassen Geschichte lebendig werden!

Mit Playbooks durch die Jahrhunderte reisen

Den Anfang macht das Playbook Antike. Es beschäftigt sich mit den Jahren 800 v. Chr. – 500 n. Chr. und markiert den Beginn einer Zeitreise, die um das Jahr 1900 enden soll. Denn das Startup History Voices plant die Umsetzung von vier weiteren spannenden Episoden: Nach der Antike geht es weiter zu den Römern, dann über das Mittelalter und die Renaissance bis hin zur Neuzeit. Dabei wird jede Episode in sich geschlossen sein und ein umfangreiches Wissen bieten, mit dem viele Stunden Spiel- und Lernspaß garantiert sind. Denn das ist das Besondere an den Playbooks: Sie vermitteln historisches Wissen mit Leichtigkeit nebenbei, während das Kind in die Geschichte eintaucht und dabei in verschiedene Rollen schlüpft.

Wie das funktioniert? Ganz einfach! Wir haben es ausprobiert: Mit meinem Sohn (13 Jahre, 7. Klasse) habe ich die Starterbox Antike getestet. Die kann ich zum Einstieg absolut empfehlen, denn sie enthält neben dem Zugangscode der App auch zwei Avatare (Spielfiguren), durch welche die Geschichte noch „greifbarer“ wird. Eine gelungene Übertragung von der digitalen in die reale Welt, mit der Kinder auch Situationen aus den Playbooks nachspielen und somit weiter verinnerlichen können. Das interaktive Begleitbuch, welches ebenfalls in der Starterbox enthalten ist, bietet umfangreiches Hintergrundwissen zur Episode und hilft dabei, die Informationen nachhaltig zu verstehen. Somit bietet die Starterbox alles, was Kinder für einen gelungenen Einstieg in die Zeit der Antike benötigen.

Die Installation des Playbooks ist denkbar einfach: Lediglich den Code im App Store eingeben (auch eine Anleitung für Microsoft ist in der Starterbox enthalten) und schon wird das Spiel ruckzuck geladen. Der erste Eindruck von meinem Sohn und mir: Das sieht ja cool aus! Durch die Farbgestaltung und die antike Musik fühlt man sich vom ersten Moment an in die Zeit rund um Christi Geburt zurückversetzt. Sogleich erscheint der Tempel des Wissens, in dem es zu Beginn eine kleine Einleitung und am Ende der Episode eine Zusammenfassung der Erlebnisse gibt. Der Tempel des Wissens taucht in jeder Episode auf und verknüpft die Ereignisse von damals mit unserem Leben. Er hilft also den Kindern dabei, das Gelernte auf die heutige Zeit zu übertragen.

Eintauchen in die Antike

Nun beginnt unsere Reise in die Antike. In dieser Episode erlebt das Kind die Geschichte aus Sicht eines Bürgers, der Unrecht erlebt und sich durch insgesamt 13 Szenen aus seiner Situation befreien muss. Dabei trifft er auf Freunde, Soldaten und Anführer, die ihn auf seinem Weg begleiten. Kinder können ihren Avatar dabei ganz einfach durch die verschiedenen Schauplätze wie z.B. das Haus des Tramos, das Stadttor Athens, einen Olivenhain und den Marktplatz bewegen.

History Voices Playbooks

Dazu klicken sie auf Symbole wie Hand (näher betrachten und Informationen erhalten) oder Fuß (weitergehen). Mein Sohn fand es toll, wie viele Informationen in jeder einzelnen Szene zu entdecken waren und ging immer wieder zu Momenten zurück, die er besonders spannend fand.

Um die Geschichte verstehen zu können ist es sinnvoll, die einzelnen Szenen in chronologischer Reihenfolge abzurufen. Aber natürlich steht es dem Kind jederzeit frei, Szenen zu wiederholen und neue Dinge in ihnen zu entdecken. Die Playbooks von History Voices motivieren durch ihre liebevolle digitale Aufbereitung immer wieder dazu, sich mit der Geschichte zu befassen und somit weiter zu lernen. Auch bei einzelnen Dialogen haben Kinder die Möglichkeit, Antworten zu beeinflussen und zu verändern. Dadurch ergeben sich neue Situationen und zusätzliche Impulse, mit denen man das Leben der Antike wirklich verstehen kann.

Fundierte Wissensvermittlung

Wichtig zu wissen: Die vermittelten Inhalte basieren auf den schulischen Lehrplänen der Bundesländer. Dadurch wird sichergestellt, dass Kinder sinnvolle und altersangemessene Informationen erhalten. Einige Wissensfakten werden während des Spiels zusätzlich im Glossar abgespeichert und dort ausführlich und wissenschaftlich fundiert erklärt. Auch als Erwachsene fand ich viele dieser Fakten unglaublich spannend und hatte das Gefühl, direkt mit meinem Sohn gemeinsam zu lernen. Eine Altersgrenze nach oben gibt es bei den Playbooks von History Voices also definitiv nicht!

Nachdem mein Sohn sich durch einen Großteil der Geschichte gespielt hatte, wollte er gerne abends im Bett noch damit weitermachen. Normalerweise erlaube ich digitale Medien so spät nicht mehr, doch bei dem Playbook Antike habe ich eine Ausnahme gemacht. Es ist so viel mehr als eine App zur digitalen Wissensvermittlung. Es ist Geschichtsunterricht live, den so kein klassisches Buch bieten kann. Einfach toll, was Kinder hier erfahren und erleben können. So macht die Nutzung digitaler Medien wirklich Sinn und man braucht sich nicht über 20 Minuten mehr oder weniger zu streiten. 

Fazit

Wer also noch ein besonderes und zugleich lehrreiches Geschenk für einen Geburtstag oder Weihnachten sucht, dem kann ich die Playbooks von History Voices absolut empfehlen.

History Voices Playbook Antike Starterbox

Die Starterbox mit Zugangscode plus zwei Spielfiguren und ausführlichem Begleitbuch ist zum Vorzugspreis von 49,95€ direkt hier erhältlich. Stabil und optisch ansprechend verpackt kann man Kindern so das beste Geschenk überhaupt machen: Umfangreiches Wissen über hunderte von Jahren hinweg, das sich durch das eigene Erleben fest einprägt. 

Ein echter Schatz, von dem mein Sohn noch lange Zeit profitieren wird. Probiert es für euer Kind mal aus – ihr werdet begeistert sein! 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen