Familienleben

Bunte Pralinen selber machen ~ Einfach, schnell und lecker

September 21, 2018

Für ihre Geburtstagsfeier hatte meine Tochter in diesem Jahr einen großen Wunsch: Sie wollte Pralinen selber machen, schön bunt und lecker, und sich mit der ganzen Schokolade dann ordentlich den Bauch vollschlagen.

Gute Idee, dachte ich mir, und fing an im Internet zu recherchieren. In Berlin gibt es diverse Schoko-Läden, die eine eigene Produktion von Pralinen anbieten. Allerdings waren mir die Preise für eine 10 Mädchen starke Gruppe viel zu teuer und so beschloss ich, die Pralinen – Fabrik kurzerhand in die heimische Küche zu verlegen.

Der Geburtstag wurde ein voller Erfolg! Die Kinder hatten unheimlich viel Spaß und ich konnte mir einen langen Fahrweg sowie einiges an Geld sparen. Die Zubereitung ist ganz einfach und bedarf nur wenig Ausstattung.

Folgende Dinge benötigt ihr dazu

1. Kuvertüre im Block
– Kuvertüre schmilzt schnell
– Sie ist kostengünstig
– Es gibt sie in drei Geschmacksrichtungen ( weißer, Vollmilch- oder Zartbitterschokolade)
– Jeder Block enthält mit 200g die doppelte Menge einer regulären Tafel Schokolade

2. Zutaten
– eingeschmolzen werden kann alles, was klein genug ist, z.B.
– bunte Schokolinsen
– Gummibärchen
– bunte Streusel
– Dekor für Backwaren (Zuckerblumen, silberne Kügelchen, Mini-Oblaten…)

3. Eiswürfelformen
– wahlweise aus Hartplastik und Gummi
– möglichst in unterschiedlichen Größen
– online gibt es viele verschiedene Eiswürfel Formen, die gut zu jedem Anlass passen
– Pro Behälter sollten ca. 10 Pralinen herstellbar sein

Zubereitung

1.  Alle Zutaten in einzelne Schüssel füllen. So können die Kinder schonmal schauen, was es alles gibt und welche sie verwenden möchten. Die verschiedenen Eiswürfel Behälter auslegen und besprechen, welches Team (bei uns waren es jeweils zwei Kinder) welche Form nutzen möchte.

2. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Kontinuierlich umrühren, damit keine kleinen Stückchen verbleiben. Das beschäftigt zumindest 8 Kinder an 4 Herdplatten für eine ganze Weile 😊 Alternativ zum Wasserbad kann man kleine Stövchen verwenden, in denen die Schokolade über einem Teelicht geschmolzen wird.

3. Die flüssige Schokolade zu 1/3 in die erste Eiswürfelform einfüllen. Ganz nach belieben können entweder 10 gleiche, oder 10 verschiedene Pralinen in einer Form hergestellt werden.

4. Die gewünschten Zutaten hinzufügen. Nicht zu voll machen!

5. Mit dem Rest der Schokolade (oder vielleicht einer anderen Schokosorte?) auffüllen.

6. Für mindestens 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

 

Anschließend können die einzelnen Pralinen aus ihrer Form gedrückt und in kleine Tütchen abgefüllt werden – sofern sie nicht gleich im Mund landen!
Ich habe die Tütchen direkt als Erinnerung  jedem Kind mitgegeben und alle waren furchtbar stolz auf ihre selber hergestellten Pralinen 😊

Viel Spaß beim nachmachen und genießen wünsche ich euch. Und falls noch Fragen offen sind…über das Kommentarfeld könnt ihr mir direkt eine Nachricht senden!

Übrigens: Für einen besonders gemütlichen Abend habe ich noch ein paar Filmtipps für die ganze Familie für euch zusammen gestellt. Viel Spaß beim Schmökern und eurer gemeinsamen Familienzeit!

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.